23. März 2017

Der öffentliche Verkehr in Österreich wird maßgeblich durch die sieben heimischen Verkehrsverbünde gesteuert und geprägt. Diese regionalen Kompetenzzentren stehen für verkehrsplanerisches Know-how und einen lösungsorientierten Zugang zu den Herausforderungen im Öffentlichen Verkehr. Statt zentralistischer Ineffizienz und bürokratischen Überbaus setzen die Verkehrsverbünde auf Nähe zum Kunden und schlanke Strukturen. Dabei wird an einem Strang gezogen, wo es gilt, für überregionale Problemstellungen Lösungen zu erarbeiten und diese zu koordinieren: Die ARGE ÖVV (Arbeitsgemeinschaft österreichischer Verkehrsverbünde) bildet das gemeinsame Dach für einen effizienten, kundenfreundlichen Öffentlichen Verkehr in Österreich.

Der erste Zusammenschluss österreichischer Verkehrsverbünde erfolgte bereits 2009. Zielsetzung war die mittlerweile erfolgreich umgesetzte Vereinheitlichung der Fahrplandaten und ein gemeinsames Routing unter dem Dach der Verkehrsauskunft Österreich VAO GmbH (VAO). Dank der frühen Initiative können heute alle Verkehrsteilnehmer auf eine einheitliche, multimodale Online-Verkehrsauskunft zugreifen, die nicht nur sämtliche Öffi-Fahrpläne berücksichtigt, sondern auch Echtzeitinformationen sowie Mobilitätsdaten anderer Partner wie beispielsweise der Bundesländer, der ÖAMTC, der ASFINAG und der ÖBB.

Mit der Gründung der ARGE ÖVV im Jahr 2012 erfolgte der nächste wichtige Koordinierungsschritt der heimischen Verbünde. Gründungsmitglieder waren: Verkehrsverbund Ost-Region (VOR, Wien, Niederösterreich, Burgenland), Oberösterreichischer Verkehrsverbund (OÖVV), Salzburg Verkehr (SVV), Steirischer Verkehrsverbund (Verbund Linie), Verkehrsverbund Tirol (VVT) und Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV). Als Gesellschafter der VAO ist die ARGE ÖVV seit 2015 der Impulsgeber für eine professionelle, einheitliche Verkehrsauskunft für ganz Österreich. Mit dem Beitritt der Kärntner Linien Anfang 2017 umfasst die ARGE ÖVV nunmehr alle österreichischen Verkehrsverbünde und ist gemeinsamer Ansprechpartner für überregionale Belange im heimischen Personennah- und Regionalverkehr. Das Präsidium setzt sich aus den Geschäftsführern Mag. Wolfgang Schroll (VOR) und Dr. Christian Hillbrand (VVV) zusammen. Die Geschäftsleitung hat Mag. Stefan Mayr inne.

Video über die ARGE ÖVV zum 5-Jahr-Jubiläum
ARGE ÖVV

Top
Steirische Verkehrsverbund GmbH