1. Allgemeines / Verantwortlicher

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte die Steirische Verkehrsverbund GmbH (StVG), Friedrichgasse 13, 8010 Graz die Leser und Benutzer dieser Internetseite (Nutzer) über Art, Umfang und Zweck der verarbeiteten, personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen/Nutzer mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.
Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sehr wichtig ist und schätzen Ihr Vertrauen, dass die StVG gewissenhaft mit diesen Daten umgeht.
Verantwortlicher für die Verwendung der personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist die StVG.

2. Welche personenbezogenen Daten/Informationen werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Grundsätzlich erfassen wir Informationen, wenn Sie unsere Website aufrufen. Diese Informationen werden als „Cookie" bezeichnet. Zusammen mit den Informationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, können wir Ihre Besuche auf unserer Website noch besser auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.
Die Entscheidung, mit Aktivitäten fortzufahren, für die persönliche Angaben erforderlich sind, liegt bei Ihnen. Wenn Sie uns allerdings die erforderlichen persönlichen Angaben nicht zur Verfügung stellen möchten, können Sie möglicherweise die betreffende Transaktion nicht durchführen und damit unser Serviceangebot nicht nutzen.

3. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu garantieren, haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen iSd Art. 32 DSGVO eingeführt. Ihre personenbezogenen Daten werden auf sicheren Netzwerken gespeichert, auf die nur eine begrenzte Anzahl von Personen zugreifen kann, die spezielle Zugriffsrechte haben und sich verpflichten, die Vertraulichkeit dieser Daten zu achten und zu wahren. Trotz dieser Maßnahmen besteht jedes Mal, wenn Sie im Internet personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die Gefahr, dass diese abgefangen und von außerhalb unserer Kontrolle befindlichen Dritten verwendet werden. Obwohl wir alles in unserer Kraft Stehende unternehmen, um Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre zu schützen, sind wir außerstande, die Sicherheit der Information zu garantieren, die Sie über das Internet bereitstellen.

4. Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenene Daten und wie weit reicht dieser Zugang?

Die StVG kann die personenbezogenen Daten durch Auftragsverarbeiter verarbeiten lassen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu den von Ihnen vorgegebenen Zwecken.
Abgesehen von Ihren personenbezogenen Daten sowie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu den oben beschriebenen Zwecken verkaufen oder handeln wir keinesfalls mit Ihren personenbezogenen Daten und geben diese auch nicht an Dritte weiter, ohne Sie zuvor und im Einklang mit dem derzeit gültigen Datenschutzrecht darüber zu informieren.

5. Löschung personenbezogener Daten / Speicherdauer

Die StVG verarbeitet und speichert grundsätzlich personenbezogene Daten der betroffenen Person ausschließlich für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks der Speicherung erforderlich ist oder – sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt (zum Beispiel gesetzliche Aufbewahrungsfristen) – vorgesehen ist.
Entfällt der Zweck, zu welchem die personenbezogenen Daten gespeichert wurden, oder läuft eine gesetzlich vorgesehene Aufbewahrungsfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Sollten Sie einen Newsletter abonniert haben, werden die Daten nach Abbestellung/Widerruf des Newsletters gelöscht.

6. Verwendung von Cookies / Webanalyse

Diese Website verwendet bzw. setzt Cookies in Übereinstimmung mit der unionsrechtlichen und österreichischen Rechtslage (Art 5 Abs 3 E-Privacy-RL sowie § 96 Abs 3 TKG 2003). Cookies sind kleine Dateien, die es der StVG ermöglichen, auf Ihrem PC bzw. digitalem Endgerät spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie die Website besuchen. Cookies helfen dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer der Internetseiten zu ermitteln sowie die Angebote für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten. Der Inhalt der verwendeten Cookies beschränkt sich meist auf eine Identifikationsnummer und Nutzungsdaten, die keine Personenbeziehbarkeit auf den Nutzer zulässt.

Datenschutz ist für uns ein essenzieller Beitrag in Hinblick auf Kundenzufriedenheit. Daher können Sie in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PCs löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysetools Matomo (vormals Piwik). Dieses Tool ist direkt auf unserem Server eingerichtet, es werden keine Daten an Dritte übertragen. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht ("Tracking"). Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.

Sie können das Tracking Ihres Besuches unterbinden, indem Sie hier klicken.

7. Rechte der von der Verarbeitung von personenbezogenen Daten betroffenen Person

Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffener im Sinne der DSGVO zu, über die wir Sie hiermit informieren möchten.

  • Recht auf Auskunft
    Die von der Verarbeitung von personenbezogenen Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit vom Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Wird das Auskunftsrecht durch den Betroffenen über Gebühr beansprucht, indem Auskunftsbegehren in exzessiver Art und Weise an den Verantwortlichen gerichtet werden, kann die StVG ein ortübliches Entgelt für die Verwaltungskosten der Beauskunftung des Betroffenen einheben.
  • Recht auf Berichtigung (Recht auf Berichtigung)
    Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung der sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) (Artikel 17 DSGVO)
    Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht erforderlich sind und die Löschung keinem Rechtsgrund entgegensteht. Wird die Löschung durch die betroffene Person beantragt, überprüft die StVG die vorgenannte gesetzliche Voraussetzung und informiert die betroffene Person hierzu.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
    Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
    Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereit gestellt wurden, zu übermitteln.
  • Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)
    Verarbeitet die StVG personenbezogene Daten, die auf einem öffentlichen Interesse basieren bzw. in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgen oder aufgrund eines berechtigten Interesses erforderlich sind, hat die betroffene Person aufgrund ihrer besonderen Situation das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Verarbeitet die StVG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, sofern es mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Recht auf Widerruf einer Einwilligung (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO)
    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine vorher erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Beschwerdrecht (Artikel 77 DSGVO)
    Wenn die betroffene Person zur Auffassung gelangt, dass die Verarbeitung ihrer Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt oder ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kann sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien. Möchte ein Nutzer dieses Recht in Anspruch nehmen, kann er sich hierzu jederzeit an dsb@dsb.gv.at wenden.
  • Wahrnehmung eines Betroffenenrechts
    Bei Anfragen zum Thema Datenschutz bzw. zur Wahrnehmung der obig illustrierten Rechte erreichen Sie uns unter folgenden Kontaktdaten:
    - per E-Mail an: datenschutz@verbundlinie.at*
    - per Post an: Steirische Verkehrsverbund GmbH, Friedrichgasse 13, 8010 Graz*
    * bitte Kopie eines amtlichen Ausweises beifügen
Top
Steirische Verkehrsverbund GmbH