In den Tarifbestimmungen wird das gesamte Fahrkartenangebot im Verkehrsverbund Steiermark beschrieben, das auf den steirischen Verbundlinien gilt.
Dabei werden auch alle Begriffe, allfällige Bedingungen und zusätzliche Angebote erläutert.

Aktuelle Tarifbestimmungen gültig ab 1. Juli 2021 | PDF (0,1 MB)


Änderungen gegenüber den Tarifbestimmungen davor

  • Punkt 1. 4. Definition der Lehrlinge: Die Polizeischüler*innen werden wieder hinzugefügt (sie können nun wieder die Lehrlingsfreifahrt in Anspruch nehmen).

  • Punkt 3. 6. 8. Eintrittskarten (Bühnen Graz GmbH): Der Firmenwortlaut der Theaterholding Graz/Steiermark GmbH ändert sich auf Bühnen Graz GmbH. Die Vereinbarung über die Anerkennung der Eintrittskarten als Fahrkarten wird um ein Jahr bis 31. August 2022 verlängert.

  • Punkt 5. 6. 4. Entgelt bei Unregelmäßigkeiten, Fahren ohne gültigen Fahrausweis: Der Passus "... zum Zeitpunkt der Kontrolle ..." wird eingefügt. 

  • Anhang Ortslinienverkehr: Es haben sich Liniennummernänderungen ergeben, die nachgezogen werden mussten.


Unabhängige Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte (apf)

Passagiere, die mit der Entscheidung des Unternehmens nicht einverstanden sind, können sich in Österreich an die apf wenden.
Ihre Unterlagen reichen Sie bitte mittels Formular unter www.passagier.at ein.
Sollte die elektronische Übermittlung für Sie nicht möglich sein senden, Sie die Unterlagen per Post an: Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte, Fachbereich Bahn/Bus, Linke Wienzeile 4/1/6, 1060 Wien.

Top
Verkehrsverbund Steiermark GmbH